Oberes Maintal

Zwischen Kulmbach, Lichtenfels, Bad Staffelstein und Bamberg

Als Ober­main­land wird eine Hügel­land­schaft in Fran­ken ent­lang des Ober­lau­fes des Mains (Obe­res Main­tal oder Ober­main­tal) und sei­ner bei­den Quell­flüs­se bezeich­net. Das Ober­main­land im enge­ren Sin­ne bezeich­net hier­bei in der Haupt­sa­che die phy­sisch-geo­gra­phi­sche Land­schaft Ober­mai­ni­sches Hügel­land, die ent­lang des Mains bereits an der Rodach-Mün­dung endet. Jedoch wird der Begriff sowohl his­to­risch als auch von Frem­den­ver­kehrs­ver­bän­den, auf das Main­ein­zugs­ge­biet bis zur Mün­dung der Reg­nitz bei Bam­berg, sel­te­ner sogar bis zum Aus­tritt des Mains aus Ober­fran­ken aus­ge­wei­tet, wäh­rend die thü­rin­gi­schen Antei­le im Land­kreis Son­ne­berg oft­mals nicht mit­ge­rech­net wer­den. Dies bedeu­tet, dass das Ober­main­tal im Wesent­li­chen aus dem Main-Reg­nitz-Tal­ge­biet, dem Itz-Bau­nach-Hügel­land und dem Ober­mai­ni­schen Hügel­land besteht.

Das ist die Überschrift 

Lorem ipsum dolor sit amet con­sec­te­tur adi­pi­scing elit dolor 

Das ist die Überschrift 

Lorem ipsum dolor sit amet con­sec­te­tur adi­pi­scing elit dolor 
Hier klicken 

Als Ober­main­land wird eine Hügel­land­schaft in Fran­ken ent­lang des Ober­lau­fes des Mains (Obe­res Main­tal oder Ober­main­tal) und sei­ner bei­den Quell­flüs­se bezeich­net. Das Ober­main­land im enge­ren Sin­ne bezeich­net hier­bei in der Haupt­sa­che die phy­sisch-geo­gra­phi­sche Land­schaft Ober­mai­ni­sches Hügel­land, die ent­lang des Mains bereits an der Rodach-Mün­dung endet.

Das ist die Überschrift 

Lorem ipsum dolor sit amet con­sec­te­tur adi­pi­scing elit dolor 

Das ist die Überschrift 

Lorem ipsum dolor sit amet con­sec­te­tur adi­pi­scing elit dolor 
Hier klicken 

Jedoch wird der Begriff sowohl his­to­risch als auch von Frem­den­ver­kehrs­ver­bän­den, auf das Main­ein­zugs­ge­biet bis zur Mün­dung der Reg­nitz bei Bam­berg, sel­te­ner sogar bis zum Aus­tritt des Mains aus Ober­fran­ken aus­ge­wei­tet, wäh­rend die thü­rin­gi­schen Antei­le im Land­kreis Son­ne­berg oft­mals nicht mit­ge­rech­net wer­den. Dies bedeu­tet, dass das Ober­main­tal im Wesent­li­chen aus dem Main-Reg­nitz-Tal­ge­biet, dem Itz-Bau­nach-Hügel­land und dem Ober­mai­ni­schen Hügel­land besteht.

Zwischen Ebing und Zapfendorf

Als Ober­main­land wird eine Hügel­land­schaft in Fran­ken ent­lang des Ober­lau­fes des Mains (Obe­res Main­tal oder Ober­main­tal) und sei­ner bei­den Quell­flüs­se bezeich­net. Das Ober­main­land im enge­ren Sin­ne der Haupt­sa­che die phy­sisch-geo­gra­phi­sche Land­schaft Ober­mai­ni­sches Hügel­land, die ent­lang des Mains bereits an der Rodach-Mün­dung endet.

Jedoch wird der Begriff sowohl his­to­risch als auch von Frem­den­ver­kehrs­ver­bän­den, auf das Main­ein­zugs­ge­biet bis zur Mün­dung der Reg­nitz bei Bam­berg, sel­te­ner sogar bis zum Aus­tritt des Mains aus Ober­fran­ken aus­ge­wei­tet, wäh­rend die thü­rin­gi­schen Antei­le im Land­kreis Son­ne­berg oft­mals nicht mit­ge­rech­net wer­den. Dies bedeu­tet, dass das Ober­main­tal im Wesent­li­chen aus dem Main-Reg­nitz-Tal­ge­biet, dem Itz-Bau­nach-Hügel­land und dem Ober­mai­ni­schen Hügel­land besteht.

Als Ober­main­land wird eine Hügel­land­schaft in Fran­ken ent­lang des Ober­lau­fes des Mains (Obe­res Main­tal oder Ober­main­tal) und sei­ner bei­den Quell­flüs­se bezeich­net. Das Ober­main­land im enge­ren Sin­ne der Haupt­sa­che die phy­sisch-geo­gra­phi­sche Land­schaft Ober­mai­ni­sches Hügel­land, die ent­lang des Mains bereits an der Rodach-Mün­dung endet.

de_DE

Hauptmenü

>>

>>

>>

>>

>>

>>